VERANTWORTLICH
Verantwortlich für Design & Inhalt

Kunstfabrik Hannover
mail(at)kunstfabrik-hannover.de
Helmkestraße 5 A – 30165 Hannover
+49 511 90880640

 

Die Kunstfabrik ist ein Projekt der

boesner GmbH Hannover
Bornumer Straße 146 - 30453 Hannover
Geschäftsführer: Oliver Jörges
USt-IdNr. DE813677464
HRB 60995 Hannover

Akademieleiter

Dietmar Stiller

 

Datenschutzbeauftragter:

Externer Datenschutzbeauftragter: Herr Akin Özcan (siehe unten)

allgemeine Datenschutzerklärung
Voraberklärung:
Die Kunstfabrik Hannover (kurz: »KFH«) erklärt hiermit, alle notwendigen gesetzlich vorgeschriebenen Schritte zu unternehmen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Eine Weitergabe und Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich durch an der KFH beteiligte Mitarbeiter der Firma boesner Hannover / Osnabrück welche federführend die Kunstfabrik Hannover als Projekt betreibt.
Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer unserer Website findet unter Beachtung der für uns geltenden datenschutzrechtlichen Gesetze statt. Im Folgenden teilen wir Ihnen mit, auf welche Art, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und nutzen. Die Informationen zum Datenschutz können Sie auf dieser Website ständig abrufen.
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Nur bei der Anmeldung zu einem unserer Kurse und Workshops auf unserer Anmeldeseite werden personenbezogene Daten erhoben.
Ihre Angaben im Anmeldeformular erfolgen auf freiwilliger Basis.
Wenn Sie keine Daten im Internet übertagen möchten, senden Sie uns eine Faxnachricht 0511 90880659 oder rufen Sie uns einfach an: 0511 90880640

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, Lichtbildnisse.

(2) Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die im Impressum angegebene boesner GmbH
Unseren externen Datenschutzbeauftragten Herrn Akin Özcan erreichen Sie unter oezcan@agad.de
oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.
Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (AGAD) e.V. | Waldring 43 – 47 | 44789 Bochum
Tel: 0234 282 533-20 | Fax: 0234 282 533-10

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über unsere Kursanmeldeseite werden die folgenden von Ihnen mitgeteilten Daten
• Kursnummer
• Vorname
• Name
• E-Mailadresse
• Straße
• PLZ
• Wohnort
• Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen
• Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung
• Anforderung zur Zusendung eines aktuellen Kursprogramms der KFH
von uns gespeichert, um Ihre Kursanmeldung zu bearbeiten. Die Angabe weiterer Informationen ist freiwillig und erleichtert uns lediglich die Kontaktaufnahme zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, informieren wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
• Recht auf Auskunft
• Recht auf Berichtigung oder Löschung (Recht auf Vergessenwerden)
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
• Recht auf Datenübertragbarkeit

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.
Die für uns zuständige Datenschutzbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen:
Brief: Postfach 221, 30002 Hannover
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Tel: 0511 120-4500
Fax: 0511 120-4599
Persönlich: Prinzenstraße 5, 30159 Hannover
Mo.-Do.: 9 - 16 Uhr,
Fr. und vor gesetzlichen Feiertagen: 9 - 12 Uhr,
übrige Zeit: Anrufbeantworter


§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• Jeweils übertragene Datenmenge
• Website, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können nach heutigem Kenntnisstand keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:
Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
• Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
• Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
• Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

(4) Weitergabe von Daten:
Von uns erhobene personenbezogene Daten geben wir ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weiter. Eine Weitergabe von Bestandsdaten an Behörden erfolgt nur, soweit wir dazu im Einzelfall auf Basis bestehender Gesetze, etwa für Zwecke der Strafverfolgung, Gefahrenabwehr oder zum Schutz von Urheberrechten, verpflichtet sind.

§ 4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, welche nicht ausdrücklich mit der Vorbereitung und Planung, der Ausführung oder der Qualitätskontrolle und Nachbearbeitung unserer Seminare in Zusammenhang stehen und von und hierfür beauftragt wurden.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen.
Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:
• Postalisch: boesner GmbH – Kunstfabrik Hannover – Bornumer Straße 146 – 30453 Hannover
• Per E-Mail: mail@kunstfabrik-hannover.de
• Per Fax: 0511 90880659

§6 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

(1) Laut DS-GVO ist das Einholen und das Verarbeiten Ihrer personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags zwischen der Kunstfabrik und einem Workshopteilnehmer erforderlich, damit wir die Lieferung von Waren oder die Erbringung des Workshops / Seminars / Kurses als Gegenleistung erbringen können. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Zudem unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird. Beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unseren Kursräumen verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder lebenswichtige Informationen an einen Sanitäter, Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

(2) Sonstige gesetzliche oder vertragliche Vorschriften
Die Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten ist zum Teil gesetzlich vorgeschrieben (z. B. Steuervorschriften). Sie kann sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben als Vertragspartner, Haftung und Garantiefälle) ergeben.

§7 Dauer der Datenspeicherung

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

§8 Datenzugriff durch Unbefugte

Eine Datenübermittlung über das Internet beinhaltet immer das Risiko, dass unbefugte Dritte Zugriff auf Ihre Daten nehmen. Ein vollkommener Schutz Ihrer Kommunikation etwa per E-Mail kann nicht gewährleistet werden. Im Zweifel nutzen Sie die Möglichkeit, uns telefonisch zu kontaktieren. Danke.

§9 Zusendung unverlangter Werbung

Wir widersprechen hiermit ausdrücklich jeglicher Nutzung unserer im Rahmen der Impressumpflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zum Zwecke der Zusendung unverlangter Werbe- und Informationsmaterialien. Wir behalten uns rechtliche Schritte gegen die Absender unverlangt zugesandter Spam-Mails oder anderer Werbesendungen vor.
Datenschutzerklärung Social-Media-Portale (u.a.: facebook)
§6 Zusätzliche Datenschutzerklärungen für Social-Media-Portale (z.B. facebook)

Die KFH Website nutzt keine Social-Media-Portal-Plug-Ins, die eine sofortige "Verbindung" oder ein sofortiges "Liken" zur Folge haben – dies ist erst von diesen Seiten aus möglich. Auf unserer Website sorgen wir dafür, dass beim Aufruf unserer Webseite keine sofortige direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern der angegebenen verlinkten Social-Media-Portal zu Stande kommt. Sobald Sie jedoch einen Social-Media-Button auf unserer Website anklicken, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern der entsprechenden Social-Media-Plattform hergestellt. Gleichzeitig werden von Ihrem Browser Daten an das entsprechende Social-Media-Portal gesendet. Dabei handelt es sich – soweit bekannt – um die Information, welche Webseite Sie gerade zuvor besucht haben, sowie Ihre IP-Adresse, Typ und Version des Browsers, Betriebssystem und Uhrzeit. Klicken Sie einen Social-Media-Button an, während Sie in Ihrem entsprechenden Social-Media-Account eingeloggt sind, kann dieser auch feststellen, dass Sie als eingeloggter Nutzer unsere Website aufgesucht haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht wissen, welche Daten im Einzelnen an die Social-Media-Portale übermittelt werden und wie diese Daten genutzt werden. Sofern Sie nicht möchten, dass die Social-Media-Portale Ihr Benutzerkonto mit der Nutzung unserer Website in Verbindung bringen kann, sollten Sie sich vor Aufenthalt auf unserer Website aus allen Social-Media-Accounts ausloggen.
Die Verlinkungen zu (namentlich) facebook sowie aller in Zukunft verlinkter "Social Networks" leiten Sie auf unsere, bei diesen Netzwerken angelegten Haupt- oder Profilseiten. Direkte Aktionen auslösende facebook-, Instagram-, xing-, LinkedIn-, Pinterest-, Twitter- oder andere Social-Network-Buttons sind auf unserer Website nicht aktiviert.
Datenschutzerklärung Google Analytics
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt KEIN Google Analytics mehr, da wir nicht sicher sind, wie Google Ihre Daten verwendet.
ZUSATZINFORMATIONEN ZUR Datenschutzerklärung
Hilfestellung
Einige Inhalte diese Impressums stammen in Auszügen aus dem Impressumgenerator der Kanzlei Siebert, Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert und dem kostenfreien Onlineangebot des Anwalts Such-Service Impressumgenerators. Danke hierfür. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, die entsprechenden Anbieter auf unseren Seiten zu verlinken. Diese Inhalte | Auszüge wurden von uns in Teilen übernommen, jedoch weitgehend individualisiert und erweitert.
Bitte beachten Sie § 8 Abs. 4 des UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb).
Sollten Sie wider Erwarten Beanstandungen an unseren Webseiten haben, teilen Sie uns dies ausschließlich per Telefon oder E-Mail ohne Gebühren mit. Bitte schicken Sie bei Kontaktaufnahme via E-Mail die Anforderung einer Lesebestätigung mit: Falls Ihre E-Mail versehentlich bei mir im Spamordner landet und ich sie dadurch nicht gelesen haben kann, erhalten Sie kene Lesebestätigung.
 
Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zwecks kostenpflichtiger Abmahnung entspricht ausdrücklich nicht unserem wirklichen und mutmaßlichen Willen.
Bei berechtigten Einwänden ändern wir unsere Seiten umgehend.
Enstandene Kosten ohne vorherige Kontaktaufnahme und ohne den Versuch einer einvernehmlichen Regelung werden vollumfänglich zurückgewiesen und lösen gegebenenfalls eine Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen aus.

STAND: Mai 2018