Anmeldung JETZT ANMELDEN (Bitte Kursnummer 19-015 angeben) Weitere Kurse Die transformatorische Kraft von Wasser  im AUGUST 2019
       
    Materialliste MATERIALISTE ZUM KURS herunterladen (PDF)
 vorheriger Kurs KURS 19-015 | 02. – 06. März 2019 nachfolgender Kurs     Gabriele Musebrink Motiv







Beide Kurse sind für erfahrene Malende und Anfänger.
Man sollte in das Buch „Aufladung-Entladung“ oder auf die Webseite von
Gabriele Musebrink schauen und sich auf ‚process painting of intuitive power'
einlassen können.
  5 Tage
Sa. – Mi. 9:30 - 16:30 Uhr
max 14 Teilnehmer
 Kursgebühr 520 €  
Gabriele Musebrink
 
 Trenner
 
Entschieden Rot
 
Kursinhalt 
 
Dies ist ein Seminar, das in die Tiefe feinstofflichen Arbeitens mit selbst
hergestellten Strukturen und Farbaufträgen einführt. Es bezieht sich
auf die Form künstlerischen Arbeitens in der Heran-gehensweise von
Gabriele Musebrink: Ungewöhnliche Farbherstellung auf selbst
hergestellten Strukturuntergründen. Die Dimension der Farbe Rot
wird farbpsychologisch wie musikalisch zum künstlerischen Prozess
begleitend betrachtet und praktisch erforscht.
Bis zu vier Bilder von jeweils maximal 80 x 80 cm werden in jeweils
unterschiedlicher Weise bearbeitet, sodass dieses intensive Seminar
einen neuen Raum eröffnet bzw. sehr vertieft. Alle Arbeiten sollen
zum Schluss einen gemeinsamen Farbklang entwickeln können.
Es richtet sich an alle, die intensiv in ein Studium der Strukturen, verschiedensten Bindemittel und Pigmente eintauchen möchten.
Hier geht es nicht um Masse, sondern um Feinheit, Sehen-Lernen
und der Auseinandersetzung mit Komposition.
Gearbeitet wird mit Marmormehl- und Sumpfkalkstrukturen, Pigmenten
und Bindemitteln wie Kasein, Eitempera, Wachsen, Wachs-Ölsalben,
verflüssigtem Wachs, verdünnten Acrylemulsionen, Beizen und Tuschen.

Portraitfoto Gabriele Musebrink Link zu www.kunstschule-musebrink.de

Ausdruck von Transformation, Morphologie in der Malerei, Geburt
und Tod - die intuitive Prozessmalerei von Gabriele Musebrink ist eine Widerspiegelung natürlicher Lebensprozesse und ein Aufspüren der zu verwendenden Materialien wie Technik im Prozess des Malens | ihre Liebe gilt natürlichen Materialien mit Eigenleben | seit nunmehr über
30 Jahren entwickelt sie eine ihr ganz eigene Sprache wie künstlerische Ausdrucksform, gegründet in der informellen Kunst und doch darüber hinausgehend | es entstehen objekthafte Bild-Hologramme | seit 1983 freischaffende Künstlerin, europaweit tätige Seminarleiterin und Buchautorin
 
   
 
 
Trenner  
kontakt

mailadresse kunstfabrik hannover       +49 511 90880640       Helmkestr. 5a       30165 Hannover       IMPRESSUM Kunstfabrik Hannover       Datenschutzerklärung