Anmeldung JETZT ANMELDEN (Bitte Kursnummer 20-043 angeben) Weitere Kurse »IM BLAU ENTSCHWINDEN«  im AUG-SEPT. 2020
    Materialliste MATERIALISTE ZUM KURS herunterladen (PDF)
 vorheriger Kurs KURS 20-043 | 28.08.–01.09. 2020 nachfolgender Kurs     Gabriele Musebrink Motiv








Der Kurs ist für erfahrene Malende und Anfänger.
Man sollte in das Buch „Aufladung-Entladung“ oder auf die Webseite von
Gabriele Musebrink schauen und sich auf ‚process painting of intuitive power'
einlassen können.
  5 Tage
Fr. – Di. 9:30 - 16:30 Uhr
max 12-14 Teilnehmer
 Kursgebühr 520 €  
Gabriele Musebrink
 
 Trenner
AUS ABSCHIED WIRD NEUBEGINN
 SUMPFKALK, BAUMATERIAL, LEINWAND
 
Kursinhalt 
 
Loslassen und Einlassen auf das, was ist.
Dies sind die Herausforderungen im Leben und in allen kreativen Prozessen.
In Kommunikation sein mit den Dingen, die gehen und denen, die noch gar
nicht zu ahnen sind. Der Sumpfkalk und das Marmormehl bilden hier von
der Materialebene das zentrale Thema. Das Eine ist ganz feinstofflich und
schafft Untergründe, die mitmalen. Das Andere fordert heraus und hat
expressive Möglichkeiten mit Spannungsrissen. Beide Ebenen werden
miteinander so verarbeitet, dass jedes seine eigene Sprache behält und
ich beide miteinander ergänzen.
Feine Farblagenschüttungen aus verdünnten Tuschen, Pigmenten
und Beizen holen differenziert das Eigenleben hervor.
Mit dem zunehmenden Sichtbarwerden erfolgen traditionelle
Farbaufträge mit selbst hergestellten Farben.

Die Herausforderung ist hier fokussiertes Setzen von Strukturebenen auf
2-4 starken Leinwänden mit Extremformaten von 100 x 40 cm bis 150 x 50 cm.

Portraitfoto Gabriele Musebrink Link zu www.kunstschule-musebrink.de

Ausdruck von Transformation, Morphologie in der Malerei, Geburt und
Tod - die intuitive Prozessmalerei von Gabriele Musebrink ist eine Widerspiegelung natürlicher Lebensprozesse und ein Aufspüren der zu verwendenden Materialien wie Technik im Prozess des Malens | ihre Liebe gilt natürlichen Materialien mit Eigenleben | seit nunmehr über
30 Jahren entwickelt sie eine ihr ganz eigene Sprache wie künstlerische Ausdrucksform, gegründet in der informellen Kunst und doch darüber hinausgehend | es entstehen objekthafte Bild-Hologramme | seit 1983 freischaffende Künstlerin, europaweit tätige Seminarleiterin und Buchautorin
 
   
   
 
 
Trenner  
kontakt

mailadresse kunstfabrik hannover       +49 511 90880640       Helmkestr. 5a       30165 Hannover       IMPRESSUM Kunstfabrik Hannover       Datenschutzerklärung