Kursampel    
  Weitere Kurse Weiterer KURS  IM SEPTEMBER 2021
Anmeldung JETZT ANMELDEN (Bitte Kursnummer 21-009 angeben) Materialliste MATERIALISTE  ZUM KURS HERUNTERLADEN
 vorheriger Kurs KURS 21-009 | 06.–10. MÄRZ 2021 nachfolgender Kurs        Musebrink Motiv









Der Kurs

eignet sich für erfahrene Malende und Fortgeschrittene.
Man sollte zuvor das Buch „Aufladung-Entladung“ oder die Web-seite von Gabriele Musebrink anschauen und sich auf „process painting of intuitive power“ einlassen können.

Einige Materialien werden direkt im Kurs abgerechnet.
  5 Tage
Sa-Mi 9:30 - 16:30 Uhr
  |  max 12 Teilnehmer
 Kursgebühr     590 €  
 
Gabriele Musebrink
 
 Trenner
Bewegt und empfindsam
Sumpfkalk, Baumaterial, Nepalpapier
 
Kursinhalt 
 
Zentriert, ruhig, spürend: In diesem Kurs entstehen objekthafte, filigrane Arbeiten. Zwei Baumaterialien werden in ihrer feinstofflichen Anwendung auf Nepalpapier verarbeitet: Haftputzgips und Sumpfkalkmaterial, welches mit Marmormehl versetzt wurde. Fast aquarellartige Farbaufträge holen die feinsten Spuren und Risse im Material heraus.
Pigmente und hoch pigmentierte Tuschen, Farbschüttungen mit Pigmenten und Sumpfkalkschüttungen holen Strukturen heraus und schaffen Räume.
Die handgefertigten Seidelbastpapiere – nach alter Tradition von einer nepalesischen Familie hergestellt – werden von mir besorgt und separat nach verbrauchter Menge abgerechnet. Sie lassen unebene, organische Bildflächen entstehen.
Verfestigungen zu Versteinerungen eröffnen ganz neue Dimensionen von strukturierten Malflächen. Die Herausforderung sind hier mittelformatige Bildgeschehen von etwa 50x50 cm.

Portraitfoto Gabriele Musebrink
www.kunstschule-musebrink.de   |   YouTube

Ausdruck von Transformation, Morphologie in der Malerei, Geburt und Tod | die intuitive Prozessmalerei von Gabriele Musebrink ist eine Widerspiegelung natürlicher Lebensprozesse und ein Aufspüren der zu verwendenden Materialien wie Technik im Prozess des Malens | ihre Liebe gilt natürlichen Materialien mit Eigenleben | seit nunmehr 30 Jahren entwickelt sie eine ihr ganz eigene Sprache wie künstlerische Ausdrucksform | gegründet in der informellen Kunst und doch darüber hinausgehend | es entstehen objekthafte Bild-Hologramme | seit 1983 freischaffende Künstlerin | europaweit tätige Seminarleiterin und Buchautorin
   
Trenner  
   
   
kontakt

mailadresse kunstfabrik hannover       +49 511 90880640       Helmkestr. 5a       30165 Hannover       IMPRESSUM Kunstfabrik Hannover       Datenschutzerklärung