Kursampel    
  Weitere Kurse Weiterer KURS  IM MÄRZ 2021
Anmeldung JETZT ANMELDEN (Bitte Kursnummer 21-048 angeben) Materialliste MATERIALISTE  ZUM KURS HERUNTERLADEN
 vorheriger Kurs KURS 21-048 | 04.–08. SEpt. 2021 nachfolgender Kurs        Musebrink Motiv


Der Kurs

eignet sich für erfahrene Malende und Fortgeschrittene.
Man sollte zuvor das Buch „Aufladung-Entladung“ oder die Web-seite von Gabriele Musebrink anschauen und sich auf „process painting of intuitive power“ einlassen können.

Einige Materialien werden direkt im Kurs abgerechnet.
  5 Tage
Sa-Mi 9:30 - 16:30 Uhr
  |  max 12 Teilnehmer
 Kursgebühr     590 €  
 
Gabriele Musebrink
 
 Trenner
Transluzenz durch Wachs
Marmormehl, wachs, Leinwand
 
Kursinhalt 
 
Sich bewegen durch Struktur und verschiedenen Farbebenen.
Etwas aus dem Impuls setzen, Unsichtbares sichtbar werden lassen und dann wieder in die nächste Ebene verklingen lassen. Kraft und Zartheit sind eingeladen. Der Zenstrich hat hier die Aufgabe den Raum zu definieren. Schnelles Arbeiten und freie Bildelemente, die keine Korrigiermöglichkeiten zulassen, wechseln sich ab mit Wachsschichten, die Geduld einfordern. Transluzenzen entstehen, die weiter bearbeitet werden mit Farben und zum Teil geritzten Linien. So entstehen Arbeiten mit mystischen Farbräumen und Grafik. Großzügige Beschichtungs- und Malprozesse bieten neue Ausdrucksmöglichkeiten: Geschichtet in einem Miteinander der Struktur- und Farbebenen. Gearbeitet wird mit der Marmormehlstruktur. Die Herausforderung ist hier nicht Masse, sondern die Bearbeitung von etwa 3 großen Bildformaten.

Drei Leinwände von bis zu 70x120 cm sind empfehlenswert.


Portraitfoto Gabriele Musebrink
www.kunstschule-musebrink.de   |   YouTube

Ausdruck von Transformation, Morphologie in der Malerei, Geburt und Tod | die intuitive Prozessmalerei von Gabriele Musebrink ist eine Widerspiegelung natürlicher Lebensprozesse und ein Aufspüren der zu verwendenden Materialien wie Technik im Prozess des Malens | ihre Liebe gilt natürlichen Materialien mit Eigenleben | seit nunmehr 30 Jahren entwickelt sie eine ihr ganz eigene Sprache wie künstlerische Ausdrucksform | gegründet in der informellen Kunst und doch darüber hinausgehend | es entstehen objekthafte Bild-Hologramme | seit 1983 freischaffende Künstlerin | europaweit tätige Seminarleiterin und Buchautorin
   
Trenner  
   
   
kontakt

mailadresse kunstfabrik hannover       +49 511 90880640       Helmkestr. 5a       30165 Hannover       IMPRESSUM Kunstfabrik Hannover       Datenschutzerklärung